AAA · Sitemap · (DE EN ) ·

 

News: Ressourceneffizienz in KMU - Einsatz und Recycling von Werkstoffen

Materialeffizienz ist ein Mega-Thema, mit dem grossen Vorteil, dass es auch wirtschaftlich interessant ist. Deshalb braucht es keine Gesetze, Verbote oder Lenkungsmassnahmen, sondern Schulung, gute Beispiele, Erfolgsgeschichten, täglich neue Anreize; wie in ganz vielen anderen Bereichen auch. Die Studie kommt zudem zum Schluss, dass die Kompetenz der Leute zu fördern ist, dass hier Planungshilfen und Normen helfen könnten und dass gute Beispiele erfasst, aufbereitet und verbreitet werden müssten. Es ist deshalb zu prüfen, in wie fern entsprechende Verbände / Firmen-Cluster für diese Arbeit gewonnen werden können. Die Idee von einer „Ressourceneffizienz-Erfahrungsgruppe“ in ausgewählten Industriebereichen ist deshalb näher zu prüfen.

„Initial-Cluster“ für Pilot-Umsetzung gesucht

In einem nächsten Schritt soll der Frage nachgegangen werden, welche Branche respektive Firmen-Cluster in der Schweiz an einer Zusammenarbeit interessiert sind und welcher Art von Support allenfalls von Dritten sinnvoll ist. Das Ziel besteht darin, in Gesprächen mit potentiellen Verbänden und Firmen die Interessenslage wie auch die Bereitschaft einer Mitwirkung zu klären. Im Zentrum stehen das Interesse respektive die Bereitschaft, in einer Pilot-Umsetzung zu einem von den Firmen festgelegten Thema mitzuwirken.

Bis Ende Januar 2014 soll durch die Firma Züst Engineering AG im Auftrag des Bundesamtes für Umwelt BAFU ein „Initial-Cluster“ für eine Pilot-Umsetzung gesucht und die Interessenslage an einem gemeinsamen Workshop geklärt werden. Interessierte Firmen und Branchen melden sich bitte bei: rainer.zuest@zuestengineering.ch

 
  News -